Montag, 18. Februar 2013

TAG ~ Let's talk about... books

Hallo Leute,
eben habe ich diesen TAG bei ANNA BUCHPRINZESSIN auf YouTube gefunden und da ich die Fragen recht interessant fand, hatte ich direkt mal Lust, sie zu beantworten. Ich tagge niemand Bestimmten, aber wer Lust hat, kann ihn gerne mitnehmen. :)


1. Welche(s) Genre liest du am liebsten?
Ich lese sehr gerne Fantasy, Krimis/Thriller, Modern Fantasy und Dystopien. Insgesamt lese ich auch hauptsächlich Jugendbücher, wobei ich natürlich auch das ein oder andere Buch für Erwachsene gelesen habe. Zwischendurch lese ich auch gerne Frauenliteratur, aber jene, die zum Nachdenken anregt und sich mit Selbstfindung befasst. Aber um ehrlich zu sein weiß ich oft nicht, welchen Genre ein Buch zugeordnet werden kann, da es so viele verschiedene gibt, dass ich verschiedene Genre gerne mal miteinander verwurste. :D

2. Mit welchem Genre kannst du absolut nichts anfangen?
Bücher, die von Vampiren und Werwölfen handeln, meide ich ganz gerne. Also alles im Bereich Dark Romancy oder wie das Genre heißt. Chick Lit ist auch eher nichts für mich. In diesen beiden Genre  finde ich die Protagonisten meistens zu perfekt und die Protagonistinnen zu blöd. ;)

3. Liest du lieber dicke Schinken oder Bücher mit niedriger Seitenanzahl?
In meinen Augen sind zwischen 300 und 400 Seiten eine perfekte Seitenanzahl. Nicht zu dünn und nicht zu dick. Alles, was über 600 Seiten hat, ist mir oft schon zu dick, wobei ich natürlich auch solche Bücher lese. Meine Schwester ist zum Beispiel der Meinung, dass Bücher mindestens 700 Seiten haben müssen. So gehen die Meinungen auseinander.

4. Wie viel Geld gibst du ungefähr im Monat nur für Bücher aus?
Das ist ganz unterschiedlich. Ich lege mir keinen monatlichen "Buch"-Betrag fest. So kommt es vor, dass ich mal weit über 50€ für Bücher ausgebe, dann aber auch mal nur 10€ bis gar nichts. Momentan habe ich mir ja ein Buchkaufverbot aufgelegt und habe diesen Monat bisher nur 8€ ausgegeben und hoffe, dass im März nichts dazu kommt.

5. Beschreibe deinen perfekten Leseort
Ganz einfach: Mein Bett.


6. Hand aufs Herz: Aktuelle Zahl deines SuBs?
Puh, das kann ich gar nicht so genau sagen, da ich nicht alle Bücher, die sich auf meinem SuB befinden, hier habe. Von den Büchern, die ich gerade vor mir habe und von denen ich vor habe, sie auf jeden Fall noch zu lesen, sind es 21 Stück. Mit denen in meiner Wohnung sind es wohl zusammen um die 40. Also noch recht beschaulich.

7. Versuchst du Menschen zum Lesen zu motivieren? Wenn ja, wie?
Hin und wieder schwärme ich schon vor anderen Leuten vom Lesen, aber ich versuche keinen zu zwingen, wenn er oder sie nicht will. Dennoch habe ich es letztes Jahr tatsächlich geschafft, eine Freundin, die bisher kaum gelesen hat, zum Lesen zu begeistern: Ich schleppte sie ins Kino in den Film The Hunger Games - Die Tribute von Panem. Sie kannte die Story überhaupt nicht und war nach dem Besuch völlig begeistert. Ich lieh ihr den ersten Band auf Englisch aus, der war ihr aber zu schwierig. Also bekam sie den ersten Band auf Deutsch dann von mir zum Geburtstag geschenkt. Und seitdem wächst ihre Büchersammlung immer weiter... ;)

8. Dein aktuelles Buch ist beendet. Nimmst du dir sofort das nächste zur Hand oder brauchst du erstmal ein paar Stunden oder sogar Tage, bis ein neues an der Reihe ist?
Das ist ganz unterschiedlich. Manchmal, wenn ich gerade so "im Schwung" bin, dann kommt es schon mal vor, dass die Bücher für mich nahtlos ineinander übergehen. Dann kann es aber auch mal sein, dass mich ein Buch sehr beschäftigt und mitnimmt und ich noch eine Weile darüber nachdenken muss, sodass eine neue Lektüre erstmal warten muss. Hin und wieder brauche ich aber auch mal so eine Pause, dann lese ich einfach mal ein paar Tage gar nicht, nachdem ich ein Buch beendet habe.

9. Wie entscheidest du dich für deine nächste Lektüre?
Auch dies geschieht aus unterschiedlichen Gründen und meist völlig spontan. Für diesen Monat habe ich mir zwar eine Leseliste zurecht gelegt (die ich nicht vollständig abhaken kann...), aber ich merke schon, wie es mich in den Fingern juckt, andere Bücher zu lesen. Oft lege ich mir ein Buch hin mit dem festen Vorsatz, es als nächstes zu lesen. Und dann kommen mir doch noch fünf, sechs, oder mehr Bücher dazwischen, die mich dann doch mehr reizen. Und so kann es sein, dass ein Buch erst viele Monate später gelesen wird, als eigentlich vorgenommen.

10. Von welchen Autoren kaufst du dir die Bücher ohne auch nur zu wissen, um was es in der Geschichte geht?
Tess Gerritsen ist die Autorin, von der ich die Bücher blind kaufe. Zumindest die aus der Rizzoli&Isles Reihe.

11. Findest du Bibliotheken sinnvoll?
Sie sind auf jeden Fall sinnvoll, auch wenn ich selber nie eine genutzt habe, bis auf die Schulbücherei. Wenn man mal von Bibliotheken absieht, die rein der Wissensaufnahme dienen. Für Menschen, die sich vielleicht nicht ständig neue Bücher leisten können oder Bücher nicht als Sammelobjekte betrachten, sind Bibliotheken und Büchereien optimal.

12. Was hältst du vom Preisbindungsgesetz? Sprich, dass ein neues, intaktes Buch überall gleich viel kosten muss?
Ich finde es schon sinnvoll, da dadurch keine Konkurrenz bei den Buchläden herrscht. Platt gemacht werden die nämlich nur wegen der eBooks...

13. Welche Themen interessieren und welche langweilen dich in Büchern?
Teenager-Liebe finde ich meistens ziemlich uninteressant und albern in Büchern. Sowieso sind diese üblichen Teenager-Probleme meistens so unglaublich belanglos und lächerlich, dass sie mich meistens sehr langweilen oder gar nerven. Irgendwelche Abenteuerreisen oder Selbstfindungen hingegen finde ich ganz interessant, darüber lese ich dann gerne.

14. Wie stehst du zum Thema "Rezensionsexemplare"?
Wie ich schon mal berichtet habe, frage ich selber nicht (mehr) nach Rezensionsexmplaren bei den Verlagen. Ich kritisiere niemanden, der REs annimmt und danach fragt, da sie für den Geldbeutel doch eine sehr angenehme Alternative sind, aber Blogs, die nur noch REs vorstellen und von 20 neuen Büchern im Monat 15 REs sind, tut mir leid, die kann ich nicht mehr für voll nehmen.

15. Zu guter Letzt: Zeig dein Buch, das du aktuell liest!
Momentan lese ich, wie ihr rechts in der Sidebar sehen könnt, Emma von Jane Austen für meine OLDIE BUT GOLDIE CHALLENGE.


Ich hoffe, dass ihr die Antworten interessant fandet und dass vielleicht der ein oder andere von euch den TAG ebenfalls mitmachen möchte. Über Verlinkungen zu euren Antworten würde ich mich jedenfalls freuen. :)

Kommentare:

  1. Ich werde den Tag auch machen, klingt ziemlich interessant. Werd ihn aber erst in den nächsten Tagen posten, da ich derzeit mitten in der Klausurenphase stecke *ahhh*

    lg. Tine =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://buchstabengefluester.blogspot.de/2013/02/tag-lets-talk-about-books.html

      Löschen
  2. Chick-Lit finde ich auch ganz fürchterlich. Manchmal braucht man ja ein seichtes Buch zwischendurch, aber das ist dann doch zu viel xD Gilt zumindest für die Bücher, die ich gelesen habe :P

    Deine Story mit der Freundin kommt mir sehr bekannt vor :D Ich habe eine, die hat auch nie gelesen. Dann hat sie von mit zum Geburtstag "Leichenblässe" von Simon Beckett bekommen, verschlungen und seitdem liest sie super gerne. Zwar immer nur blutig und psycho, aber immerhin :D Wenn ich also ganz sicher weiß, dass ein bestimmtes Buch exakt den Geschmack einer Person trifft (das passiert so selten, ist dann aber immer richtig :D ), dann motiviere ich denjenigen zum Lesen. Sonst nicht :)

    Bei den Teenager-Problemen möchte ich dir ein bisschen differenzierend widersprechen, weil eher die oberflächliche Darstellung dieser Probleme das Lächerliche ist. Es gibt auch wirklich tiefgründige Bücher zu diesem Oberthema (Sarah Dessen zum Beispiel schreibt da grandios), und grade weil du so gerne über Selbstfindung liest: darum geht es als Teenager doch auch :)

    "Emma" will ich auch noch irgendwann lesen. Aber momentan hab ich noch genug hier, da gibt es keine neuen Bücher. Die Challenge muss ich auch mal langsam in Angriff nehmen, aber mein aktuelles Buch ziiiiieeeht sich so unheimlich, ich werd einfach nicht fertig. Aber diese Woche krieg ich das noch hin! Chacka :D

    Liebe Grüße
    MelMel

    AntwortenLöschen
  3. Tess rules! Eindeutig :-) Habe auch die ganze Rizzoli & Isles Reihe gelesen und freue mich ja schon so auf "Abendruh" :D Das einzige Buch das ich bisher nicht gelesen habe von ihr, ist "In der Schwebe"- trau mich nicht... Weltall und so :-/ gar nicht meins.

    Liebe Grüße,
    Chioo

    Aso... und ich mach gerne bei dem Tag mit- Meine Antwort kommt noch diese Woche online :-)

    AntwortenLöschen
  4. Hmm, ich glaub ich mach den Tag als Video!!

    AntwortenLöschen
  5. Hi, mir war mal wieder nach einem schönen Büchter-TAG, da musste ich jetzt einfach mitmachen :)

    Liebe Grüße
    Krys

    AntwortenLöschen

Hallo lieber Leser,
ich freue mich, dass Du einen Kommentar schreiben möchtest. Ich freue mich über jeden - außer über Werbe- und Spamkommentare. Die werden unkommentiert wieder gelöscht. Möchtest Du, dass ich Deinen Blog besuche, kannst Du gerne Deine Blog-URL dalassen - aber bitte mit einem sinnvollen, kontextbezogenen Kommentar zu meinem Post. Danke :) Und vor allem Danke an meine eifrigen Kommentatoren :)