Samstag, 18. April 2015

Ein nicht ganz so spontaner Leseabend


Hallo Leute,
wie ihr vielleicht mitbekommen habt, findet heute ein nicht ganz so spontaner Leseabend statt, den die liebe Tina von READING TIDBITS eröffnet hat. Genau jetzt um Punkt 19 Uhr geht es los, doch man kann noch jederzeit einsteigen. Solltet ihr Lust haben, ebenfalls daran teilzunehmen, denn schaut mal HIER nach.

Meine Updates werde ich in diesem Post festhalten, am besten immer zu jeder vollen Stunde. Wenn's klappt. Und was möchte ich heute Abend schaffen? Seht selbst:



19:00 Uhr Zuerst einmal möchte ich Red Seas under Red Skies von Scott Lynch beenden. Da bin ich auf Seite 460 von 760, es fehlen mir also noch 300 Seiten (ob ich das schaffen werde...?). Wenn alles gut geht, möchte ich danach gerne mit Königsschwur von Joe Abercrombie anfangen, da ich es als RE habe. Jedenfalls steht meine Flasche Wasser bereit, Brote sind geschmiert und die Musik läuft auch schon. Dann kann es also gleich losgehen. Meine Updates könnt ihr euch gerne auch HIER durchlesen :)

20:14 Uhr So, ich bin jetzt auf Seite 488 angelangt, habe also etwa 27 Seiten geschafft. Ist jetzt nicht so richtig viel, aber die erste halbe Stunde musste ich noch meiner Mutter helfen, daher habe ich eh nicht die ganze Stunde lesen können. Also ich muss sagen, dass mir die Seeschlacht richtig gut gefallen hat! Ich meine, Scott Lynch schreibt eh genial, aber Kampfszenen hat er verdammt gut drauf. Und Locke ist geil. Tut mir leid für den flapsigen Ausdruck, aber das ist er. Ein genialer Anti-Held. Am Ende des Kapitels hat er jetzt ein bisschen Clinch mit Jean und ich hoffe, dass die beiden das geregelt kriegen, da ich es nicht mag, wenn die beiden sich streiten... :(

21:31 Uhr Okay, so ganz werde ich es offensichtlich nicht schaffen, im Stundentakt die Updates zu posten^^ Nun bin ich auf Seite 533. Ich bin eigentlich kein langsamer Leser, aber die Bücher von Scott Lynch lesen sich nicht so einfach runter. Ja, man kann sie schwer aus der Hand legen und man liest sie schon mit Begeisterung, aber an einer Seite sitze ich doppelt so lange wie gewöhnlich. Aber ich finde es nach wie vor gut. Locke hat endlich (fast) reinen Tisch gemacht, das fand ich sehr gut. Und er hat sich mit Jean ausgesprochen :) Und Jean hatte auch einen schönen Abend, das freut mich natürlich ebenfalls xD


23:02 Uhr Hach ja, mühsam ernährt sich das Eichhörnchen, heißt es doch so schön, oder? Wobei es nicht mühsam, sondern einfach langwierig ist. Ich bin jetzt auf Seite 583 und habe damit fast die Hälfte meines Zieles geschafft, was ich ja schon mal gar nicht so schlecht finde. Könnte schlechter sein. Und da ich vor dem Leseabend noch ein Nickerchen gemacht habe (ja, ich weiß, das ist gecheated), bin ich auch noch fit genug für weitere Schandtaten. Die Szene, bevor Locke und Jean Port Prodigal erreichen, war seeeehr strange, hat mir aber gefallen. Und ich möchte verdammt nochmal wissen, wie Lockes richtiger Name lautet. Port Prodigal erinnert mich ein bisschen an eine Mischung aus Monkey Island und Fluch der Karibik, was ich ziemlich cool finde :D Ich bin jedenfalls gespannt, wie es weiter geht!

00:43 Uhr Yay, endlich habe ich mehr als die Hälfte von dem gelesen, was ich geplant hatte. Wahrscheinlich wäre ich jetzt sogar schon ein bisschen weiter als auf Seite 637, wenn ich nicht so eifrig die anderen Updates gelesen hätte. Jedenfalls wurde endlich reiner Wein eingeschenkt und die Gruppe um Locke agiert nun aktiv gegen den Bätzbub, was ich sehr gut finde. Aber ich frage mich, was die alles in den 120 Seiten noch schaffen wollen o.O Und es hat sich ein Verräter entlarvt, was ich richtig krass finde. Okay, zwei Verräter, von dem einen dachte ich es mir schon irgendwie, der andere hat mich überrascht. Das Zusammentreffen der Kapitäne hat mich ein bisschen an Assassin's Creed - Black Flag erinnert. Ob sich Ubisoft aus dem Buch Anregungen geholt hat? :D Beim Lesen höre ich übrigens gerade besonders dieses Lied, das meiner Meinung nach irgendwie voll gut zu Locke passt^^ (vielen Dank an dieser Stelle an KÜCKI, die mir diesen Song mehr als schmackhaft gemacht hat):



01:56 Uhr Seite 702. Irgendwie kann ich es noch nicht glauben, aber es sind nur noch 58 Seiten zu lesen. Auf den letzten sind ein paar krasse Sachen passiert und ich musste mich echt zusammenreißen, nicht zu weinen. Scott Lynch geht echt heftig mit seinen Charakteren um, das hat man ja schon im ersten Band gemerkt. Er ist definitiv nicht zimperlich und weiß durchaus zu überraschen, wenn nicht sogar zu schockieren. Es war irgendwie klar, dass es noch diese Seeschlacht geben würde, aber auf dieses Ausgang war ich echt nicht vorbereitet. Ich frage mich, wie Locke und Jean das verarbeiten werden und wie sie die restlichen Probleme auf den letzten Seiten lösen wollen.

02:49 Uhr Ich bin durch! Ich habe es geschafft, habe 300 Seiten gelesen und Red Seas under Red Skies beendet. Und das Buch war so genial! Ich kann es nicht in Worte fassen, wie sehr mich das Ende jetzt nochmal gepackt hat. Am liebsten würde ich den dritten Band direkt anfangen, aber der muss leider noch ein bisschen warten, bis ich ein paar andere Bücher abgearbeitet habe. Jedenfalls ist das Ende des Buches zu krass... I can't even.... Rezension folgt.

Ich hoffe, ihr hattet selber einen erfolgreichen Leseabend und die sprachlose Kaugummiqueen verabschiedet sich!

Kommentare:

  1. Ui na da hast du dir wirklich einiges vorgenommen! Jede Stunde ein Update ist auch sportlich ;D Ich versuche es immer, aber mit Stöbern und dann man Links aktualisieren usw. klappt das auch nicht immer. Und mein Abendessen kocht sich leider nicht von selbst. Aber ich bin auch hochmotiviert "Die Gärten des Mondes" zu beenden, aber da fehlen nur noch 100 Seiten, die sind auf jeden Fall drin.

    Freu mich sehr, dass du dabei bist!

    Bis später!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hachja, am Ende sind die Augen immer größer als der Magen. Oder so ähnlich^^ Ob ich die 300 Seiten schaffen werde weiß ich noch nicht, aber ich habe ja die ganze Nacht im Notfall Zeit :D

      Löschen
  2. Hallo :),

    da hast du dir ja ein dickes Buch vorgenommen. :) Viel Erfolg dabei und das du deine Ziele erreichst. :)

    Liebe Grüße,
    Anna, die ebenfalls beim "spontanen" Lese-Abend mitmacht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich sitze nun schon echt lange an Red Seas under Red Skies (nicht, weil es schlecht wäre oder so) und jetzt will ich es endlich beenden. Mal schauen, obs klappt^^
      Liebe Grüße, KQ

      Löschen
  3. Ohhhh, ich habe Locke Lamora geliebt und bereits zwei Mal gelesen. Doch obwohl ich die Folgebände auf dem Kindle habe, habe ich bisher noch nicht dazu gegriffen... Ich bin gespannt auf deine Rezi dazu! Aber... Musik zum Lesen? Das geht bei mir gar nicht :D

    Weiterhin viel Spaß - mal schauen, wie viele Seiten wir alle zusammen bekommen ;)

    Viele Grüße
    Jacy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach krass, du hast es schon zwei Mal gelesen? Ja okay, es ist ja auch ein geniales Buch. Ich werde es auf jeden Fall auch weitere Male lesen! Ich bin ja mittlerweile bei fast 80% des zweiten Bandes und ich finde ihn ebenfalls sehr sehr gut, also solltest du bald weiter lesen :)
      Ich muss Musik beim Lesen hören, sonst finde ich es zu still und kann mich nicht konzentrieren :D

      Löschen
  4. Oh Mann, Locke Lamora will ich schon ewig lesen, komme aber nie dazu. Das Schicksal der meisten Bücher, die ich "irgendwann mal" aus der Bibliothek entleihen will... Dir jedenfalls viel Vergnügen damit – egal, ob fix oder gemächlich gelesen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich kann dir The Lies of Locke Lamora nur empfehlen. Für mich war es das beste Buch letztes Jahr für mich. Aber ich kenne das. So viele Bücher und so wenig Zeit...^^

      Löschen
  5. Über Scott Lynch höre ich von allen Seiten nur Gutes und wenn ich "Red Seas under Red Skies" so sehe, bekomme ich sofort Lust mir den ersten Band der Reihe zu holen. Vorhin habe ich auf Goodreads bemerkt, dass es sogar ca 7 Bände werden sollen und ich war schon überrascht, als ich vom dritten Band erfuhr xD

    Liebe Grüße,
    Bramble

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha und das zu Recht, meine Liebe! Ich empfehle wärmstens, die Bücher zu lesen, allein schon wegen des tollen Schreibstils von Scott Lynch.
      Ja genau, es wird sieben Bände geben, der vierte erscheint wohl dieses Jahr im Juli, wenn alles gut geht :)

      Löschen
  6. Du bist trotzdem sehr weit gekommen finde ich! Lynch ist echt nicht einfach, schon auf Deutsch nicht. Ich weiß nicht, ob ich mir das auf Englisch antun würde. Ich habe mein Englisch zwar durch mein Auslandsjahr sehr verbessern können, aber vor Locke im Original habe ich trotzdem großen Respekt... und dann noch so ein Wälzer... aber ich muss unbedingt auch bald wieder ein englisches Buch lesen. Hatte eigentlich vor, dieses Jahr 10 Stück zu lesen, bisher habe ich noch keines abhaken können... ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es stimmt, die Sprache ist ziemlich anspruchsvoll und für Anfänger nichts, aber man liest sich trotzdem mit der Zeit rein. Beim ersten Band habe ich den kompletten Prolog gebraucht, um in den Stil reinzufinden und der war immerhin 40 Seiten lang. Für gewöhnlich brauche ich 3-4 Seiten. Maximal 10. Aber der Stil von Lynch ist einfach der absolute Wahnsinn. Ich habe selten Mal so perfekt verwendete Sprache gelesen. Vielleicht kannst du ja mal in die englische Version reinschnuppern, um abzuschätzen, obs was für dich ist.
      Oh ja, die Bücher sind ganz schöne Klopper^^ Bin ich ja eigentlich nicht so für zu haben. Ich wollte auch mehr auf Englisch lesen dieses Jahr, aber bisher hats auch bei mir leider nicht so geklappt...

      Löschen
  7. Na das läuft ja gut bei dir, wenn du schon die Hälfte deines Zieles geschafft hast! Und ja mir ging es auch so, dass ich recht lange an den Scott Lynch Büchern gelesen habe. Also vor allem, weil das Englisch nicht gerade einfach ist und die Bücher auch nicht eben kurz ;) Und es ist einfach besser, wenn man da mehr am Stück lesen kann. Zwischendurch hatte ich immer nur Zeit für ein, zwei Kapitel und das geht gar nicht. Ich bin ja sehr gespannt, wann Band 4 dieses Jahr noch erscheint.

    Ich bin auch noch gut fit. Auf weiteres Lesen! ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, fast die Hälfte xD Jetzt hinke ich natürlich ein bisschen hinterher, aber ich wollte gerne noch ein paar Kommentare schreiben.
      Man liest lange an den Büchern, aber ich habe nicht das Gefühl, dass es sich zieht, was ich wirklich stark für (englische) Bücher von über 700 Seiten finde. Manchmal habe ich aber auch nur wenige Seiten am Tag geschafft, das gestückelte Lesen schlaucht dann schon mal.
      Wenn alles gut geht, solls im Juli soweit sein!

      Oh ja, bis in die Morgenstunden, wenns sein muss xD

      Löschen
  8. Nicht schlecht Herr Specht dass du auch so lange wach warst bzw. vielleicht noch liest :) hast du Locke durch? Ich hab nun 333 gelesene Seiten, eine gute Zahl um aufzuhören :P

    Gute Nacht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina,
      ja ich habe noch bis fast 3 Uhr gelesen, aber das Ende war so spannend, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte. Deine Seitenzahl ist wirklich beachtlich. Hut ab!
      Liebe Grüße, KQ

      Löschen
  9. Gratulation zum Erreichen deines Ziels! Du hast mir jetzt auch so richtig Lust gemacht ebenfalls endlich mit der Reihe anzufangen. Hab den ersten Teil hier ja schon liegen, aber momentan ziehe ich ständig andere Bücher aus dem Regal *seufz*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bou,
      danke :) aber naja, so ganz habe ich es ja nicht erreicht, mit Königsschwur konnte ich dann nicht mehr anfangen, dafür war's dann doch zu spät. Aber ich bin froh, dass ich Red Seas under Red Skies endlich beenden konnte! Ich kann es dir nur empfehlen, die Bücher zu lesen :) Aber man sollte wirklich Zeit mitbringen. Ich glaube, es ist schwierig, sich auf etwas anderes nebenbei zu konzentrieren, wenn man Locke liest.
      Liebe Grüße, KQ

      Löschen

Hallo lieber Leser,
ich freue mich, dass Du einen Kommentar schreiben möchtest. Ich freue mich über jeden - außer über Werbe- und Spamkommentare. Die werden unkommentiert wieder gelöscht. Möchtest Du, dass ich Deinen Blog besuche, kannst Du gerne Deine Blog-URL dalassen - aber bitte mit einem sinnvollen, kontextbezogenen Kommentar zu meinem Post. Danke :) Und vor allem Danke an meine eifrigen Kommentatoren :)