Donnerstag, 1. Mai 2014

Monatsrückblick ~ April 2014

Hallo Leute,
ähm, also ich weiß gar nicht, was ich sagen soll, aber SO war das definitiv nicht geplant. Letzten Monat habe ich noch groß angekündigt, dass wieder viel gelesen wird im Hause Kaugummiqueen, doch irgendwie habe ich es doch nicht geschafft im April. Und ich weiß gar nicht, woran das liegt.


Ich hatte wirklich Lust zu lesen und habe gute Bücher da gehabt, aber trotzdem habe ich nur zwei (ja, 2) Bücher beendet. Ein drittes Buch habe ich angefangen, aber ich bin bisher kaum voran gekommen. Das ärgert mich ein wenig, da die wenigen Bücher echt sehr gut waren und ich eigentlich auch wieder richtig im Trott drin war. Naja, ändern kann ich es leider nicht mehr für den Monat April, aber vielleicht wird es ja im Mai wieder besser. Als einzige Entschuldigung habe ich, dass beide Bücher zusammen schon über 1.100 Seiten hatten, was ja auch nicht ohne ist... :D

Mit einem Klick auf die Buchcover gelangt ihr zu den Rezensionen

Top des Monats
Ich mochte beide Bücher sehr gerne, aber Roter Mond von Benjamin Percy war einfach etwas Besonderes.

Flop des Monats
Bei der geringen Auswahl gab es glücklicherweise keinen Flop.

Seitenaufrufe
5.503

Meist geklickter Post

Nicht nur meine Anzahl gelesener Bücher war gering, für meine Verhältnisse gab es auch nur relativ wenige neue Bücher im April für mich. Insgesamt nur sechs Stück, aufgeteilt auf zwei Neuzugänge-Posts (HIER und HIER), doch zwei von den Büchern habe ich schon mal gelesen, weswegen sie nicht zu meinem SuB gezählt werden. Und apropos SuB: ich habe mich im April mal ausgiebig mit meinem SuB beschäftigt, der exorbitante Ausmaße angenommen hat. 94 ungelesene Bücher habe ich zu Hause bei mir rumstehen, aufgeteilt auf ein BILLY- und ein EXPEDIT-Regal. Es muss sich schleunigst etwas tun, damit ich die Hundertermarke nicht erreiche, was ich wirklich nicht vor habe. Daher ist es allerhöchste Eisenbahn für einen BÜCHERMORD (von dem ich schon ewig immer mal wieder rede, den ich aber irgendwie nie umsetze -.-)!

Da mich auch mal wieder die Bastel-Wut gepackt hat, so wie scheinbar jeden Monat, habe ich gestern noch ein wenig an meinem Blog rumgeschraubt und saß dann tatsächlich bis 2 Uhr heute Morgen daran. Doch ich konnte endlich etwas umsetzen, was ich schon lange vorgehabt hatte. Und zwar kann man, wenn man auf meine Seiten REZENSIONEN und REIHENÜBERSICHT geht, im oberen Bereich auf einen Buchstaben des Alphabets klicken und wird automatisch zu den Rezensionen und Buchreihen geführt, deren Autoren mit dem angeklickten Nachnamen beginnen. Das sieht dann so aus:

Es war etwas Arbeit, aber am Ende hat alles geklappt und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Bei der Gelegenheit habe ich direkt mal meine Rezensions-Seite ein bisschen auf Vordermann gebracht, da das Farbschema nicht mehr ganz gepasst hat. Ich liebe es einfach, mit HTML zu arbeiten ♥

Die Uni hat ja im April wieder angefangen, dadurch habe ich nicht mehr ganz so viel Zeit wie vorher, was vielleicht auch der Grund ist, weswegen ich nur zwei Bücher gelesen habe. Ein weiterer möglicher Grund ist, dass ich über die Ostertage in Irland war, um meine beste Freundin zu besuchen, die dort in einer Familie als Au Pair arbeitet. Die paar Tage in Irland waren sehr schön und es tat richtig gut, meine beste Freundin mal wieder gesehen zu haben. Wir haben viel geredet und gelacht und hatten eine Menge Spaß. Ostersonntag waren wir zum Beispiel in Dublin und abends sind wir noch ins Kino gegangen, wo wir Divergent gesehen haben. Der Film hat uns beiden sehr gut gefallen und ich habe ihn auch schon REZENSIERT, ebenso wie THE RETURN OF THE FIRST AVENGER, den ich auch im April gesehen habe. Wenn ihr Interesse an einem kleinen Irland-Bericht haben solltet, lasst es mich wissen.

Mit den Challenges bin ich nicht wirklich voran gekommen leider (wie auch, bei nur zwei gelesenen Büchern?), doch immerhin konnte ich der LET'S READ IT IN ENGLISCH CHALLENGE von Lisa von BOOKS&SENSES ein weiteres Buch verbuchen. Ich merke auch, dass ich gerade richtig Lust auf Englisch habe - in jeglicher Form: englische Bücher, englische Filme, englische Serien. Obwohl ich normalerweise die meisten Serien auf Deutsch schaue, weil ich mich so an die Stimmen gewöhnt habe, bin ich jetzt auf Englisch umgestiegen. Bei der SHAKESPEARE CHALLENGE 2014 von Anna-Lisa von KREATIVUM habe ich leider noch keinen Fortschritt gemacht, aber vielleicht habe ich ja im Mai die Muße, Shakespeare zu lesen.

Meine Reihe KAUGUMMIQUEEN EMPFIEHLT... läuft bisher auch recht gut und vor allem regelmäßig und im April gab es vier Ausgaben davon. Heute sollte es eigentlich die nächste geben, aber ich werde sie doch erst morgen hochladen. Ich merke aber jetzt schon, dass es schwieriger wird, interessante Themen zu finden. Aber ich werde fleißig überlegen und mir Mühe geben :)

So, ich denke mal, das war es dann mit meinem Rückblick. Ich hoffe, ihr hattet einen guten April und einen schönen freien 1. Mai (an dem meine beste Freundin Geburtstag hat) und dass der neue Monat viel Positives für euch bereit hält.

Kommentare:

  1. Hey :)

    Ich habe dieses Monat ebenfalls Roter Mond gelesen und fand es auch ganz besonders! Wobei es bei mir ja schon damit anfängt, dass ich schon ein ziemlicher Fan von Werwolf-Literatur bin. Trotzdem hat das Buch eigentlich nicht deswegen so gut abgeschnitten.
    Meine Rezension dazu: http://friedhofdervergessenenbuecher.blogspot.co.at/2014/04/roter-mond-rezension.html

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die neue Rezensionsseite sieht ja super aus! Und gleich viel ordentlicher, als beim ewigen Scrollen.

    Und ich muss mir jetzt endlich mal die Reihe von Cinda Williams Chima holen - ihr seid alle so begeistert davon, da möchte ich es auch wissen.

    AntwortenLöschen
  3. Ach menno! Das tut mir leid, dass dein Monat lesetechnisch nicht so der Knaller war :( aber ich bin sehr stark der Meinung, dass das nicht so stark wirken würde, wenn du dich nicht so eingehend mit deinem SuB befasst hättest. Lass dich davon aber nicht entmutigen! :)

    Deine Rezensionsseite finde ich wirklich sehr hübsch und vor allem sehr professionell! Ist dir toll gelungen :)

    Liebe Grüße,
    Lyrica

    AntwortenLöschen
  4. Sobald ich irgendwo schreibe, dass ich gerade wieder viel lese, geht bei mir meist auch plötzlich nichts mehr. Am besten gar nicht erst eine Leseliste oder ähnliches planen und ich habe gemerkt, dass es hilft, wenn man zwischen zwei längeren [und anspruchsvolleren] Büchern immer mal wieder was Kurzes und Flottes dazwischen schiebt [Kinderbücher, Graphic Novels oder ich nutze im Augenblick z.B. häufig Mangas]. Auch wenn die Anzahl an gelesenen Seiten am Ende dann nicht so berauschend ist, motiviert einen die Anzahl der gelesenen "Bücher". Hilft auf jeden Fall.
    Gleichzeitig verschiedene Bücher zu lesen ist ja nicht jedermanns Sache, hilft aber eventuell auch, um in Schwung zu bleiben. Lesetechnisch.

    Andererseits hat dich eventuell auch nur dein SUB deprimiert. Ich sags ja immer: ist ne blöde Idee da allzu genau nachzuzählen ;) Unwissenheit ist ein Segen *g*
    Setz dich wegen des SUBs nicht allzu sehr unter Druck. Dann geht in der Regel gar nix mehr und das Ding vermehrt sich ja ohnehin völlig ohne dein Zutun [folglich bist du unschuldig]. Und außerdem: die meisten haben einen deutlich höheren SUB als du. Unter 100 ist für viele ja fast schone eine Zumutung, immerhin hat man dann ja überhaupt keine Auswahl ;)

    Ich drücke dir jedenfalls die Daumen, dass es diesen Monat besser wird. Du schaffst das schon ;)

    Die neue Rezi-Übersicht ist wirklich gelungen ;) Äußerst schick.

    Den Englisch-Tick, den habe ich auch gerade. Englische Bücher lesen sich im Augenblick auch deutlich einfacher und schneller.
    Bei den meisten Serien ist Englisch ohnehin die bessere Wahl. Sonst wartet man doch meist ewig auf Fortsetzungen und die neuesten Folgen.

    AntwortenLöschen

Hallo lieber Leser,
ich freue mich, dass Du einen Kommentar schreiben möchtest. Ich freue mich über jeden - außer über Werbe- und Spamkommentare. Die werden unkommentiert wieder gelöscht. Möchtest Du, dass ich Deinen Blog besuche, kannst Du gerne Deine Blog-URL dalassen - aber bitte mit einem sinnvollen, kontextbezogenen Kommentar zu meinem Post. Danke :) Und vor allem Danke an meine eifrigen Kommentatoren :)